Levitra Ist Das Patentierte Medikament Der Fda Für Ist Wirkstoff, Vardenafil.

Levitra ist das patentierte Medikament der FDA für ist Wirkstoff, Vardenafil. Levitra ist eine ernsthafte Herausforderung für die meistverkauften Viagra, die Marke und die beste erektile Dysfunktion Medikamente auf dem Markt. Es ist aufgrund dieses Wirkstoffs in ihm, dass Levitra die am meisten vorgeschriebene Medikamente nach dem Marken-Medikament Viagra ist.

Levitra Dosierung Information

A.) Typische Dosierungsempfehlungen
Es ist äußerst wichtig, dass Sie Levitra genau so einnehmen, wie es Ihr Arzt verschrieben hat. Seien Sie vorsichtig, nicht zu größeren oder kleineren Mengen oder verabreichen Sie das Medikament für eine längere Zeit als empfohlen und folgen Sie den Anweisungen auf dem Rezept Etikett. Ihr Arzt kann entscheiden, die Levitra Dosierung gelegentlich zu ändern, um sicherzustellen, dass Sie maximalen Nutzen aus der Verwendung des Medikaments ernten.

Sie sollten jede Dosis des Medikaments mit einem gefüllten Glas Wasser. Levitra kann mit oder ohne Nahrung verabreicht werden. Normalerweise wird das Medikament nur dann genommen, wenn es erforderlich ist, dh etwa eine Stunde vor dem Beginn der sexuellen Aktivität. Eine Erektion wird jedoch nicht auftreten, indem Sie einfach die Pille und daher müssen Sie besonderes Augenmerk auf die Anweisungen Ihres Arztes.

Achten Sie darauf, Levitra nicht mehr als einmal alle 24 Stunden einnehmen und mindestens einen Tag zwischen aufeinanderfolgenden Dosierungen zuzulassen. Sollte Ihre Erektion schmerzhaft sein oder über einen längeren Zeitraum (über 4 Stunden) hinausgehen, sollten Sie sofort ärztliche Hilfe aufsuchen. Längerer Erektion, auch bekannt als Priapismus, kann am Ende der Schädigung des Penis.

B) Fehlende Dosis
Da Levitra verabreicht wird, wie und wann es erforderlich ist, ist es unwahrscheinlich, dass Sie nach einer Dosierung Zeitplan in Bezug auf die Droge.

C) Überdosierung
Wenn Sie Levitra überdosieren, suchen Sie sofort einen Arzt auf.

Aber wie jede andere Art von Medizin hat Levitra auch viele Nebenwirkungen für verschiedene Menschen.

Levitra Nebenwirkungen

Einige der häufigsten Nebenwirkungen von Levitra sind Kopfschmerzen, Gesichtsrötungen und Verdauungsstörungen. Allerdings haben die meisten Menschen keine Probleme mit der Medizin. Wenn Nebenwirkungen auftreten, sind sie in der Regel mild. Gelegentliche Nebenwirkungen können hohen Blutdruck, Schlaflosigkeit und verschwommenes Sehen einschließen.

Einige ernste, aber seltene Nebenwirkungen von Verdenafil sind:
Herzinfarkt;
Verdenafil kann auch Priapismus verursachen; Priapismus ist ein sehr schmerzhafter Zustand, der Impotenz verursacht.

Einige seltene Nebenwirkungen von Levitra sind:
Bauchschmerzen;
Rückenschmerzen;
Lichtempfindlichkeitsreaktion;
Verschwommenes Augensehen;
Gesichtsödem;
Herzklopfen;
Hypotonie;
Tachykardie;
Hautausschläge;
Juckreiz;
Arthralgie;
Übelkeit;
Erbrechen.